Wir freuen uns!

Der Perspektivpreis im Rahmen des Faustpreises geht an die Aktion "40.000 Theatermitarbeiter*innen"

 

Der Deutsche Bühnenverein schreibt:

 

"Der Perspektivpreis im Rahmen der Verleihung des Deutschen Theaterpreises DER FAUST geht an die bundesweite Aktion „40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“. Die Kampagne soll Politiker*innen auf die Situation an den Theatern aufmerksam machen und für die Sache des Theaters begeistern. Am 17. Oktober ist die Aktion in die dritte Runde gestartet: Bundesweit sind Theaterschaffende aufgerufen, gemeinsam mit Politiker*innen die Zivilgesellschaft gegen die autoritäre Rechte zu stärken.


Mit dem erstmals vergegebenen Perspektivpreis werden künstlerische oder kulturpolitische Projekte ausgezeichnet, die im Bereich Theater und Orchester Möglichkeiten zur Lösung bestehender Herausforderungen aufzeigen oder zukunftsgerichtete Weiterentwicklungen darstellen. Er wird am 3. November bei der Verleihung des Deutschen Theaterpreises in Regensburg vergeben."

 

Pressemeldungen auf der Webseite des Bühnenvereins

>> http://www.buehnenverein.de/de/presse/pressemeldungen.html?det=515

>> Facebook Bühnenverein