Liebe Theaterkollegen,                                                                                                      
sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das Auswärtige Amt dem Bund der Szenografen e.V. gestern mündlich und schriftlich eine Zuwendung in Höhe von bis zu 12.000,- Euro zur Realisation des deutschen Beitrages auf der diesjährigen Quadriennale in Prag (PQ) in Aussicht gestellt hat. Es folgt nun ein übliches Antragsverfahren.

Wir können also mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Cloud nach Prag gehen wird!

Laut Aussage von Herrn Andreas Görgen, war dem Auswärtige Amt (AA) lange Zeit die komplizierte Situation des PQ-Beitrages für 2015 nicht bekannt. Die Kommunikation zwischen dem AA, dem Ministerium für Kultur und Medien (BKM) und der Deutschen Botschaft in Prag gestaltete sich anscheinend in diesem Zusammenhang nicht optimal.

Der Bund der Szenografen e.V.  bedankt sich an dieser Stelle bei der TAZ und Deutschlandradio Kultur, die das Thema sehr schnell aufgegriffen haben und insbesondere bei Frank-Patrick Steckel. Die positive Entwicklung in der Sache wurde durch die Berichterstattung und durch den Brief und das Engagement von Herrn Steckel entscheidend vorangetrieben.

Mit freundlichen Grüßen,

-       Der Vorstand –