Aktuelles


2019



    • 03.


      Zehn bemerkenswerte Inszenierungen des deutschsprachigen Raums sowie Arbeiten von Nachwuchskünstler*innen weltweit holt das Theatertreffen jedes Jahr nach Berlin. Welche Themen, Ästhetiken und Schwerpunkte prägen das Theater? Das Festival wirft zusammen mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Journalist*innen und dem Publikum einen Blick auf den Status Quo sowie in die Zukunft.

      Theatertreffen Berlin 3.- 20. Mai



    • 04.


      WORSHOP BUCHHALTUNG UND STEUERN

      Buchführung und die eigene Steuererklärung ist für viele, nicht nur für Kulturschaffende, ein Buch mit sieben Siegeln. Der Workschop vermittelt einfach und verständlich Praxiswissen, das ihr im täglichen Umgang mit euren Finanzen als Freiberufler benötigt, um gleichzeitig den Anforderungen des Finanzamtes gerecht zu werden.

      Ihr erfahrt, wie ihr euch eine individuelle Struktur für eure Ablage und Buchhaltung erschaffen könnte und wie ihr mit und ohne Softaware eure Buchhaltung handhabt. Darüber hinaus bleibt genügend Raum, um auf spezifische Belange der kostüm- und bühnenbildnerischen Tätigkeit aus buchhalterischer und steuerlicher Sicht einzugehen.
       

      DIE WORKSHOPLEITERINNEN

      PETRA NEEMANN ist Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV(FH) und bietet mit ihrem Unternehmen, insbesondere für Kunst- und Kulturschaffende, Finanzdienstleistungen rund um das Finanzmanagement in der Selbständigkeit an. Für die laufende steuerliche Betreuung und Erstellung der Steuererklärungen ihrer Klienten hat sie mit dem Steuerberatungsbüro Contax einen langjährigen Kooperationspartner.

      ANNA LENA BECKER ist Steuerfachwirtin der Steuerberatung Contax und dort die feste Ansprechpartnerin und Teamleiterin für die Klienten aus dem Bereich Kunst- Und Kulturschaffenden.


      WANN
      4. und 5. Mai 2019 jeweils von 10 bis 17 Uhr mit Pausen

      WO
      Theaterhaus Mitte, Wallstrasse 32 Haus C, Raum 405, 10179 Berlin 

      TEILNAHME
      Für Mitglieder des BdS 25,- Euro. Für Nichtmitglieder 60,- Euro

      ANMELDUNG
      Bei Kerstin Junge unter kontakt@szenografen-bund.de

      Jour fixe Trainingslager Geld



    • 05.


      Im Theaterhaus Berlin Mitte

      Buchführung und die eigene Steuererklärung ist für viele, nicht nur Kulturschaffende, ein Buch mit 
      sieben Siegeln. Der Workshop vermiDelt einfach und verständlich Praxiswissen, das ihr im 
      täglichen Umgang mit euren Finanzen als Freiberufler benöIgt, um gleichzeiIg den 
      Anforderungen des Finanzamts gerecht zu werden. 
       




    • 10.


      Eröffnung am 10.Mai 2019 um 18:00 Uhr 

      Kuppelhalle Tharandt / Pienner Str.13 / Tharandt bei Dresden

      Ausstellung KOSTÜM BILDER vom 10. - 30. Mai 2019Kostümentwürfe von Anja Ackermann



    • 17.


      Burning Issues Meets Theatertreffen

      Konferenz zu Gender(un)gleichheit

      Nun kommt zusammen, was zusammengehört! Im vergangenen Jahr mischte die von Nicola Bramkamp und Lisa Jopt initiierte 1. Konferenz der Theatermacher*innen „Burning Issues“ den Theaterbetrieb gehörig auf, und auch der kurz danach präsentierte Themenschwerpunkt „UNLEARNING Patriarchat“ des Theatertreffens fragte nach strukturellem Sexismus und Machtasymmetrien im Alltag. Was sind die nächsten Schritte? Mit Keynotes, Panels, performativen Sessions, Workshops sowie Netzwerkveranstaltungen forschen Burning Issues und das Theatertreffen dieses Jahr an drei aufeinander folgenden Tagen gemeinsam nach Strategien für eine gerechtere und diversere Welt.

       

      17. Mai ab 20:00 Uhr get-together und Party im Garten des Haus der Berliner Festspiele
      18. Mai ab 10:30 Uhr Panel im Delphi Filmpalast und die Burning Issues Acadamy mit Workshops,  Lectures, Keynotes, Panels, Performance-Interventionen und einem Foto-Shooting im Haus der Berliner Festspiele

      BURNING ISSUES ACADEMY vom 17.-19. Mai im Rahmen des Berliner Theatertreffens



    • 18.


      Eine Ausstellung des Vereins Kultur im Kloster e.V. mit 60 Bühnenbildmodellen und Zeichnungen von Martin Fischer

      Eröffnung ist am 18. Mai 2019 um 16:00 Uhr, in der Kloster- und Schlossanlage Dargun, Südarkaden.


      Nach 37 Jahren Arbeit am Theater mit 250 Inszenierungen nimmt Martin Fischer seinen 60. Geburtstag zum Anlass für eine Bilanz. UTOPISCHE ARCHÄOLOGIE - dieses Paradoxon schien ihm immer wieder meine Art des Denkens über szenische Räume am besten auszudrücken. Räume, die aussehen wie die mögliche Vergangenheit unserer Zukunft. Räume, welche die Geschichte, die in Ihnen spielt schon hinter sich haben. Räume, die mögliche zukünftige Entwicklungen der gegenwärtigen Welt zuspitzen, sinnlich und haptisch erlebbar machen. Die zum Teil fast vierzig Jahre alten Modelle und ihr heutiger Zustand erzählen selbst von ihrer Geschichte. Sie sind funktionslos geworden, teilweise zerstört, zerfallen, verwittert. Gerade diese Patina macht ihren Wert aus - nicht die glatte, glänzende Restaurierung abgespielter Modelle.

      Ausstellung UTOPISCHE ARCHÄOLOGIE vom 18. Mai - 17. Juli 2019von Mitglied und Mitbegründer des Bundes der Szenografen, Martin Fischer



    • 19.


      UNITE & SHINE

      Für den 19. Mai 2019 rufen DIE VIELEN und der BUND DER SZENOGRAFEN zu bundesweiten GLÄNZENDEN DEMOS in Berlin und weiteren Städten auf. Die Berliner Demo »Unite & Shine« startet um 12 Uhr am Rosa-Luxemburg-Platz vor der Volksbühne. Für ein Europa der Vielen – Solidarität statt Privilegien. Die Kunst bleibt frei!

       

      BURNING ISSUES

      19. Mai 12:00 Uhr Pinker Block bei der Demo der Vielen "Für ein Europa der Vielen! Die Kunst bleibt frei!
      17:00 Uhr Abschluss im Haus der Berliner Festspiele mit einem Grußwort der Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters MdB

      UNITE & SHINE Demo für ein Europa der Vielen und BURNING ISSUES ACADEMY



    • 06.


      Der deutsche Beitrag zur diesjährigen Prager Quadriennale wird die Arbeit und Wirkung des Künstlers, Bühnen-und Kostümbildners Bert Neumann würdigen. Der Beitrag unter dem Titel SERVICE/ NO SERVICE (nach René Pollesch) wird von Lenore Blievernicht und Christiane Kues aus dem Nachlass der gemeinnützigen Bert Neumann Association kuratiert. Der 2015 verstorbene Bert Neumann war insbesondere für seine Arbeiten an der Berliner Volksbühne bekannt. Während der Intendanz von Frank Castorf von 1992 bis 2017 war Neumann langjähriger Ausstattungsleiter und prägte maßgeblich das Profil des Hauses durch seine Ästhetik operativer Spielräume von Theater.

       

      Weltgrößte Ausstellung für Szenografie

      Die Prager Quadriennale für Szenografie und Theaterraum wurde 1967 gegründet und ist die weltgrößte Veranstaltung, die sich mit dem Bereich Szenografie in seiner ganzen Breite beschäftigt – von Darstellender Kunst, über Bühnen- und Kostümbild, Licht- und Sound-Design bis zu neuen szenografischen Konzepten wie der ortsbezogenen Inszenierung, angewandter Szenografie, Straßentheaterprojekten oder Kostüm als Performance. Der Kern dieser internationalen Veranstaltung ist eine Ausstellung von Künstlern aus mehr als 60 Ländern, die in Wettbewerb Sektionen eingeteilt wird. Zur PQ 2015 wurden binnen elf Tagen 180.000 Eintritte registriert.

      Prager Quadriennale 2019



    • 16.


      Am Sonntag, den 16. Juni findet im Theaterhaus Berlin Mitte in unserem Büro um 14:00 Uhr einer unserer monatlichen Vorstandssitzungen statt. Ihr seid herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und an unseren Inhalten aktiv mitzuwirken.

      Bitte mit Voranmeldung an kontakt@szenografen-bund.de, da wir nur begrenzt Platz haben.

      Vorstandssitzung



    • 18.


      Stage | Set | Scenery

      Messe Berlin

      Am bequemsten erreicht ihr die Stage|Set|Scenery mit der S-Bahn über den Bahnhof Messe Nord, außerdem mit der U-Bahn über die Stationen Kaiserdamm, oder Theodor-Heuss-Platz sowie mit diversen Buslinien der BVG über die Haltestellen Messedamm, ZOB und ICC.

      Bund der Szenografen auf der Stage | Set | Scenery , Messe Berlin



    • 19.


      Stage | Set | Scenery

      Messe Berlin

      Am bequemsten erreicht ihr die Stage|Set|Scenery mit der S-Bahn über den Bahnhof Messe Nord, außerdem mit der U-Bahn über die Stationen Kaiserdamm, oder Theodor-Heuss-Platz sowie mit diversen Buslinien der BVG über die Haltestellen Messedamm, ZOB und ICC.

      Bund der Szenografen auf der Stage | Set | Scenery , Messe Berlin



    • 20.


      Am 20. Juni 2019 um 10:30 Uhr findet die Mitgliederversammlung am RoundTable 23 auf der Stage | Set | Scenery,  Messe Berlin statt. Bei dieser Mitgliederversammlung wird ein neuer Vorstand gewählt. Wir freuen uns über euer zahlreiches Kommen. Nähere Informationen zur Mitgliederversammlung und weiteren Veranstaltung im Begleitprogramm erhaltet ihr in Kürze.

      Mitgliederversammlung / Vollversammlung



    • 21.


      Führung durch die Depoträume der Theatersammlung des Berliner Stadtmuseums zum Thema Kostümbild - Kostüme und Kostümentwürfe von Berliner Bühnen aus der Zeit von 1946 bis 2006

      Anmeldung unter kontakt [at] szenografen-bund.de

      21. Juni, Führung durch die Depoträume der Theatersammlung des Berliner Stadtmuseums



  • Juli

  • August

  • September

  • Oktober

  • November

  • Dezember



2020



  • Januar

  • Februar

  • März

  • April

  • Mai